Falbe

Im Allgemeinen werden Pferde mit hellem, sandfarbenem oder auch grauem Fell aber schwarzem oder dunkelbraunem Langhaar als Falben bezeichnet.
Pferde mit sandfarbenem Kurzhaar und schwarzem Langhaar nennt man Braunfalbe oder einfach nur Falbe. Es sind durch das Falb-Gen aufgehellte Braune.
Trägt das Pferd graues Kurzhaar mit schwarzer Mähne, nennt man es Mausfalbe. Es ist ein durch das Falb-Gen aufgehellter Rappe.
Ist die Mähne bei einem sandfarbenen Pferd braun, ist es ein Fuchsfalbe. Es ist durch das Falb-Gen aufgehellter Fuchs.
Falben, egal welcher Schattierung erkennt man an der zweifarbigen Mähne und dem dunklen Aalstrich auf dem Rücken. Manchmal zieren sogar dunkle Zebrastreifen die Beine und das Schulterkreuz.