Ergänzungsfuttermittel

Futterzusätze und verschiedene Ergänzungen wie Öle und andere Flüssigkeiten zählt man auch zum Kraftfutter. Sie bestehen hauptsächlich aus Konzentraten verschiedener Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine. Man gibt sie zum normalen Kraftfutter dazu und kommen dann zu Einsatz, wenn das Pferd gesundheitliche Probleme hat, wie zum Beispiel Kolik, Arthrose, allergische Reaktionen, Durchfall oder wenn das Pferd stark beansprucht und belastet wird. Mit Ergänzungsfuttermitteln kann man versuchen, durch Krankheit oder starke Belastungen entstandene Defizite wieder auszugleichen.