Mineralfutter

Mineralfutter ist eine besondere Form von Ergänzungsfuttermitteln. Hauptsächlich setzen sie sich aus anorganischen Bestandteilen zusammen und eignen sich zur Ergänzung der Futterration mit Spuren-, Mengenelementen und Vitaminen.
Zu den Mengenelementen zählt man Calcium, Chlor, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor und Schwefel. Zu den Spurenelementen, die schon in geringen Mengen wirksam sind, gehören Eisen, Kupfer, Zink, Jod, Selen, Mangan und Molybdän.
Durch das Zufüttern von Mineralfutter wird versucht, die Ration inhaltlich auszubalancieren oder einen Mangel zu beheben.