Paddockboxenhaltung

Boxenstall mit Paddockterrassen

Die Paddockbox ist eine Einzelbox mit einer davor liegenden, für das Pferd von der Innenbox aus zugänglichen, Außenfläche, dem „Paddock“. In einem Stall, in dem mehrere Pferde gehalten werden, liegen diese Boxen meist ordentlich nebeneinander und/oder auch gegenüber. So haben die Pferde die Möglichkeit im Paddockbereich miteinander soziale Kontakte über den Zaun hinweg zu pflegen. Dieser Zaun sollte eine stabile Konstruktion und kein Elektrozaun sein, damit die Pferde keine Angst haben müssen, dem Zaun nahe zu kommen, um vielleicht dem Nachbarn bei der Fellpflege behilflich zu sein.
Die Trennung zwischen den Paddocks sollte auch deshalb stabil sein, um die Pferde räumlich soweit von einander zu trennen, daß sie sich nicht gegenseitig zu Klump treten, falls mal zwei Pferde nebeneinander stehen, die sich nicht so gut miteinander vertragen…
Diese Art der Unterbringung ermöglicht es den Pferden intensiver am Stallgeschehen teil zu haben und selbst zu entscheiden, wann sie das Wetter genießen oder sich lieber davor in die sichere Innenbox zurück zu ziehen, um vielleicht in Ruhe zu fressen oder mal den neuen Leckstein zu testen.

Der Innenbereich einer Paddockbox wird mit Einstreu wie Stroh, späne oder ähnlichem versehen. Die Bodenbeschaffenheit des Außenbereichs kann unterschiedlich gestaltet werden: Bei einem kleinen Außenbereich ist es zu empfehlen, ihn zu befestigen, größere Ausläufe können aber auch mit Sand, Holzhackschnitzeln oder ähnlichem ausgelegt sein. Der Vorteil einer Paddockbox ist der, daß der Bewegungsraum wächst, eine erhöhte Reizanflutung der Sinne Sehen, Hören und Riechen durch das Umfeld ermöglicht wird und daß das Pferd jegliche Wetterbedingungen genießen oder sich vor ihnen schützen kann.
Allerdings ersetzt so ein „Laufstall“ nicht den täglichen Auslauf auf der Weide oder in einem größeren Paddock, wo sich die ganze Herde gemeinsam austoben kann.

Foto: von horseexperts_GHI (horseexperts) [CC BY-SA 3.0 de, CC BY-SA 3.0 oder GFDL], via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.